Dominik Bauer und Johannes Lang Geschäfstführer Best Result Marketing GmbH

Der Best Result Marketing Blog

Die Best Result Marketing GmbH mit den beiden Gründern und Geschäftsführern Dominik Bauer und Johannes Lang unterstützt Coaches, Heilpraktiker, psychologische Berater und Experten dabei, online sichtbar zu werden und mit wirkungsvollen Methoden Klienten zu gewinnen.

Wie baue ich einen Expertenstatus auf?

Wie baue ich einen Expertenstatus auf?

Wie baue ich einen Expertenstatus auf? Eine der besten Möglichkeiten, deinen wahrgenommenen Wert und den deines Unternehmens zu steigern, besteht darin, dich als Experte zu positionieren. Experten können höhere Preise verlangen und genießen allgemein ein hohes Ansehen in der Gesellschaft. Zudem gewinnen Personen mit Expertenstatus leichter Kunden. 

Bevor wir uns genau ansehen, wie du deinen Expertenstatus aufbaust, klären wir vorab, was Experten wirklich auszeichnet. 

 

Was versteht man unter einem Experten? 

Experten sind Spezialisten mit überdurchschnittlichem Wissen in einem bestimmten Bereich, in dem sie praktische Erfahrungen sammeln konnten. Zudem sind Experten oft in der Lage, Probleme und Herausforderungen in ihrem Bereich zu lösen und anderen damit zu helfen, weil sie ihr Wissen dafür einsetzen können. Der Begriff „Experte“ ist rechtlich nicht geschützt. Jeder darf sich theoretisch als Experte bezeichnen.

 

Wie baue ich in 7 Schritten einen Expertenstatus auf?

Jetzt geht es darum, wie du in 7 Schritten deinen Expertenstatus aufbauen kannst. Vorausgesetzt du verfügst über Fachwissen und praktische Erfahrung in deinem Bereich. Wie baust du also einen Expertenstatus auf?

1) Eine Experten-Website 

Im Idealfall besitzt du dein Fachwissen in einer bestimmten Nische. Konzentriere dich auf deiner Website genau auf deine Expertise. Mache deutlich, wofür du stehst und worin du Experte bist. Füge Kundenstimmen mit ein, die dein Fachwissen und deinen Expertenstatus bestätigen. Zudem kannst du Fotos von Vorträgen und Seminaren mit einbauen. Außerdem kannst du deine Zertifikate und Auszeichnungen auf der Website sichtbar machen, die deinen Expertenstatus untermauern. 

 

2) Zeige Fallstudien bisheriger Klienten.

Die meisten Interessenten haben genau zwei Fragen, wenn sie auf dich aufmerksam werden. Sie fragen sich, wie und ob du ihnen helfen kannst. Detaillierte Fallstudien helfen Interessenten bei der Beantwortung dieser beiden Fragen und bestätigen deine Fähigkeiten. Es gibt keine bessere Maßnahme, als Erfahrungsberichte bisheriger Klienten zu zeigen. Im besten Fall sind die Herausforderungen und Probleme ähnlich wie die deiner Interessenten. 

 

3) Stehe zu deinem Wissen

Für einige ist das deutlich schwieriger, als es scheint. Der Expertenstatus wird nicht nur vergeben, sondern muss auch beansprucht werden. Wenn du Experte bist in deinem Bereich, ist es nicht verwerflich, offen dazu zu stehen und dich selbst als Experten zu bezeichnen. 

 

4) Halte deinen Status aufrecht und bleib am Ball

Wenn du dir einen Expertenstatus aufbaust, wirst du feststellen, dass es am Anfang etwas langsamer geht, aber von Zeit zu Zeit immer schneller und wirksamer wird. Du solltest aber immer an deinem Status als Experten arbeiten, um ihn auch aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen. Konstanz ist hier das Schlüsselwort.

 

5) Publiziere Experteninhalte

Du solltest deine Gedanken, dein Wissen und deine Ideen zeigen, um deinen Expertenstatus zu festigen. Der Inhalt kann von einem 100-Wörter Text bis zu einem 3 000-Wörter Fachartikel reichen. Wenn du aufschlussreiche, originelle Inhalte erstellst und weißt, dass du deinen Interessenten Mehrwert liefern kannst, erkennen Interessierte schnell, dass du weißt wovon du sprichst. Sie nehmen dich als Experte wahr. 

 

6) Einzigartiges Expertenwissen

Verbindest du fachliches Wissens mit deinem Erfahrungswissen, entsteht ein einzigartiges Expertenwissen. Deine Vorgehensweise ist einzigartig. Jetzt bist du nicht mehr weit davon entfernt, deine eigene Methode zu entwickeln zu können. Mit dieser Methode kannst du deinen Klienten bestmöglich helfen, ihr Ziel schnellstmöglich zu erreichen oder ihr Problem zu lösen. Zudem wirkt sich eine eigene Methode positiv auf deinen Expertenstatus aus. 

 

7) Durch Positionierung wirst du sichtbar. 

Mit einer klaren Zielgruppe und einem spezifischen Angebot wirst relevant und sichtbar. Du kennst die Probleme deiner Zielgruppe und weißt, wie du sie lösen kannst. Du wirst immer besser, weil du dich spezialisiert hast und immer mit den gleichen Themen zu tun hast. Durch die Positionierung bekommt dein Expertenstatus den Raum, in dem du sichtbar, wirksam und wahrgenommen wirst. 

 

Bonus Tipp: Mit einer Facebook-Gruppe den Expertenstatus aufbauen 

Eine einfache und wirksame Möglichkeit, deinen Expertenstatus aufzubauen, ist eine Facebook-Gruppe. Du kannst eine Community bilden und dort wertvolle Inhalte, Impulse und Inspirationen teilen. Damit bist du als Experte sehr nah an deiner Zielgruppe.

Du erfährst wertvolle Insights deiner Zielgruppe. Das bedeutet, dass dein Zielgruppenverständnis im Laufe der Zeit immer besser wird. So kannst du deine Positionierung und Außendarstellung nach und nach optimieren. 

In deiner Gruppe solltest du den Fokus natürlich auf dein Expertenthema und deine Positionierung legen. Das bedeutet, dass deine Positionierung im Namen, Titelbild und der Beschreibung klar erkennbar ist. 


Fazit: Es lohnt sich auf jeden Fall, deinen Expertenstatus aufzubauen, wenn du ein erfolgreiches online Geschäft führen möchtest. Sei dir aber bewusst, dass es keine Abkürzungen gibt. Es braucht seine Zeit, bis die Maßnahmen wirken, du sichtbar wirst und deinen Expertenstatus aufgebaut hast.


WERDE TEIL DER BEST RESULT MARKETING FAMILIE UND LASS UNS GEMEINSAM DEIN GESCHÄFT AUF DAS NÄCHSTE LEVEL BRINGEN!

(Klicke jetzt hier für dein kostenloses Erstgespräch)

© Best Result Marketing GmbH 2020 - Impressum - Datenschutz